Standardisierung im Fokus

id:4259443

Die Vernetzung entlang der Wertschöpfungskette gelingt nur über einheitliche Normen und Standards. Es ist entscheidend, diese mitzugestalten und die relevanten Akteure in einen Dialog einzubinden.

Für das Funktionieren von Industrie 4.0 sind Normen und Standards von grundlegender Bedeutung. Sie definieren die Mechanismen der Zusammenarbeit und die auszutauschenden Informationen. Der VDMA ist daher stark engagiert, Standardisierung und offene Standards für eine Referenzarchitektur mitzugestalten und die relevanten Akteure in einen aktiven Dialog einzubinden:

Interessenvertretung

Der VDMA steht zum Thema Industrie 4.0 auf nationaler und internationaler Ebene mit allen relevanten Normungs- und Standardisierungsgremien in engem Kontakt. Er engagiert sich aktiv im Interesse des Maschinen- und Anlagenbaus, Stichwort deutsche Normungsroadmap Industrie 4.0.

Branchenkoordination

Dem Maschinen- und Anlagenbau kommt auf der Anwendungsebene von Industrie 4.0 eine zentrale Bedeutung und Funktion zu. Der VDMA initiiert daher den Dialog und koordiniert die Positionen der Teilbranchen im Hinblick auf die Standardisierung.

Normungsaktivitäten

In Expertenkreisen des VDMA, beispielsweise dem Normenausschuss Maschinenbau im DIN, werden Standards bzw. Normen zu wichtigen Bausteinen für Industrie 4.0 erarbeitet. Dazu gehören beispielsweise die Themenbereiche Automation, Funktionale Sicherheit, Intralogistik und Produktmerkmale.

Der Arbeitskreis „Referenzarchitektur, Standards und Normung“ der Plattform Industrie 4.0 hat sich dieser Aufgabe angenommen und mit dem „Referenzarchitekturmodell Industrie (RAMI) 4.0“ ein Rahmenwerk geschaffen, in dem Normen und Standards verortet werden können, um so ihren Erweiterungs- und Überarbeitungsbedarf zu ermitteln. Die „Industrie-4.0-Komponente“ komplettiert die Arbeiten der Plattform Industrie 4.0 hinsichtlich der Vernetzung von Produkten, Betriebsmitteln und Prozessen. Sie schlägt die Brücke von Normen und Standards hin zur Industrie- 4.0-Technologie auf Produktionsebene.

Mehr über RAMI 4.0 und die Industrie-4.0-Komponente lesen Sie hier

Kontakt:

Dr. Christian Mosch
Forum Industrie 4.0
Normung und Standardisierung
Telefon +49 69 6603-1939
E-Mail christian.mosch@vdma.org
 

Bildquelle : iStockphoto/alengo

Mosch, Christian
Mosch, Christian