dom. 20.10.2019  08:30 - 13:00 Uhr
Raffles Dubai, Sheikh Rashid Road, Wafi, Dubai, United Arab Emirates
We are pleased to invite you to the 11th VDMA Dubai-Meeting. The event will take place on 20 October 2019 from 8:30 a.m. to 1:00 p.m. at the Raffles Dubai Hotel.
lun. 21.10.2019  11:00 - 17:30 Uhr
VDMA, Frankfurt
This event is an interactive exchange designed for executives and professionals in the large-scale construction sector.
lun. 21.10.2019 - vie. 25.10.2019  13:00 - 12:30 Uhr
Business Campus, Parkring 6, 85748 Garching
The complex subject of gearing technology requires continuous further training of engineers. In cooperation with the FVA, Eurotrans has launched a comprehensive training course on the geometry and calculation of gearing. This seminar is aimed at a European audience and is organized by the FVA in Munich in close cooperation with the Research Center for Gears and Transmission Engineering (FZG) of the Technical University of Munich.
mar. 22.10.2019  12:30 - 17:00 Uhr
Neunkirchen
Digital possibilities that flow into products and processes bring benefits and spur on further developments. The working group Industrie 4.0 informs itself about the use of Virtual and Augmented Reality technologies at Robert Thomas Metall- und Elektrowerke GmbH & Co. KG.
mié. 23.10.2019 - sáb. 26.10.2019  09:00 - 14:00 Uhr
Application documents for the German joint stand available +++ Application deadline: July 5, 2019
Publikationen Industrie 4.0 – Angebote im Überblick
Der VDMA begleitet und unterstützt seine Mitglieder auf dem Weg zu Industrie 4.0. Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Publikationen rund um das Thema.
Dieter Herzig: Selbstlernende Produktionsprozesse
Die AZO GmbH + Co. KG führt Maschinelles Lernen in ihre Produktionsprozesse ein. Im Rahmen des Forschungsprojektes InPulS hat das Unternehmen gemeinsam mit dem Institut für Unternehmenskybernetik der RWTH Aachen eine selbstlernende Prozessregelung entwickelt. Im Interview spricht Dieter Herzig, Chief Digitalization Officer von AZO, über den Nutzen einer Einführung von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen und gibt Tipps für Unternehmen, die sich neu mit dieser Materie beschäftigen.
OPC UA Companion Specifications – wichtige Voraussetzung für die Einführung von Industrie 4.0
Eine der wichtigsten Grundlagen für die erfolgreiche Umsetzung von Industrie 4.0 ist der herstellerunabhängige Austausch von Daten in der Produktion. Der VDMA fokussiert sich dazu auf den Schnittstellenstandard OPC UA und erarbeitet branchenspezifische OPC UA Companion Specifications: plattformunabhängige und herstellerübergreifende Informationsmodelle, die die eigentliche Schnittstelle zwischen Komponenten, Maschinen und Anlagen darstellen.
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Fleischer: Sensoren - Verbindungsglieder zwischen der analogen und digitalen Welt
Bei der Umsetzung von Industrie 4.0 spielen Sensoren eine zentrale Rolle. Die Umsetzung technologischer Innovationen wird jedoch oftmals durch die Kosten für eine geeignete Sensorik erschwert. Hier unterstützt der VDMA-Leitfaden Anwender und Hersteller von Sensorsystemen bei der Entwicklung kostengünstiger Sensorsysteme.