Contentverzamelaar

Industrie 4.0 & Standardisierung
Industrie 4.0 braucht Normen und Branchenstandards, die wie Zahnräder ineinandergreifen. Gemeinsam mit seinen Partnern treibt der VDMA den Standardisierungsprozess national und international voran.
Meer

Contentverzamelaar

„Industrie-4.0-Komponente“ vernetzt Produkte und Maschinen
Jedes Produkt, jede Komponente und jede Maschine, die in der intelligent vernetzten Produktion von morgen integriert ist, wird eine zugehörige digitale Komponente haben.
Meer

Contentverzamelaar

Rahmenwerk "RAMI 4.0" schafft Struktur
Mit dem von der Plattform Industrie 4.0 entwickelten „Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0“ (RAMI 4.0) wurde ein Rahmenwert geschaffen, um bestehende Standards und Technologien überschaubar zu strukturieren.
Meer

Contentverzamelaar

Interoperabilität durch standardisierte Merkmale
Der Leitfaden „Interoperabilität durch standardisierte Merkmale“ zeigt auf, wie Nachrichten mit einer Semantik versehen, wie Strukturen zwischen Komponenten in verschiedenen Sichten beschrieben und wie Identifikatoren zur weltweit eindeutigen Identifizierung von Objekten benutzt werden können.
Meer
Dr. Christian Mosch
Dr. Christian Mosch
Forum Industrie 4.0 Normung und Standardisierung
+49 69 6603 1939
+49 69 6603 2939
Andreas Faath
Andreas Faath
Forum Industrie 4.0 - Koordination OPC UA im VDMA
+49 69 6603 1495
+49 69 6603 2495
Die vernetzte Zukunft des Maschinen- und Anlagenbaus
Einheitliche Schnittstellen sind eine wichtige Voraussetzung auf dem Weg zu Industrie 4.0. Der VDMA fokussiert sich dazu auf den Schnittstellenstandard OPC UA. Mit diesem soll Industrie 4.0 in definierten Schritten umsetzbar werden. Eine Bestandsaufnahme.