Asset Publisher

Industrie 4.0 – Angebote im Überblick
Der VDMA begleitet und unterstützt seine Mitglieder auf dem Weg zu Industrie 4.0. Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Publikationen und Veranstaltungen rund um das Thema.

Aktuelles

Metall- und Elektro-Industrie startet mit modernisierten Berufen ins neue Ausbildungsjahr
Gemeinsame Presseinformation von Gesamtmetall, IG Metall, VDMA und ZVEI 1. August 2018
BMBF fördert Maßnahme „Industrie 4.0-Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0“
Die neue Bekanntmachung des BMBF zur Fördermaßnahme „Industrie 4.0-Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0“ ist offiziell veröffentlicht.
OPC UA Companion Specifications für Robotik und Industrielle Bildverarbeitung veröffentlicht
In der intelligenten Fabrik der Zukunft müssen Maschinen dieselbe Sprache sprechen. Entscheidend hierfür ist die Standardisierung von Kommunikationsschnittstellen. Der VDMA erarbeitet deshalb branchenspezifische OPC UA Companion Specifications und hat aktuell die OPC UA Companion Specifications für Robotik und Industrielle Bildverarbeitung veröffentlicht.
Leitfaden Sensorik für Industrie 4.0 jetzt auch in Englisch
Der Leitfaden Sensorik für Industrie 4.0 unterstützt Anwender und Hersteller bei der Entwicklung kostengünstiger Sensorsysteme. Er ist jetzt auch in Englisch erhältlich.
Industrie 4.0 trifft Lean
Die Verschmelzung von Industrie 4.0 mit Lean Management bietet großes Potenzial, Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln. Der VDMA-Leitfaden soll Firmen dabei unterstützen.
Quick Guide "Machine Learning"
Neue Publikation des Expertenkreises Machine Learning
Publikation „Industrie 4.0 – Bausteine“ gibt Überblick über VDMA-Aktivitäten
Die VDMA-Publikation „Industrie 4.0 – Bausteine bereiten den Weg“ gibt einen Überblick über die vielseitigen Aktivitäten des Verbandes, die sich aus dem Dreiklang Information, Wissenstransfer und Vernetzung zusammensetzen.
BMBF fördert Forschung im Themenfeld „Smart Services“
BMBF fördert Verbundprojekte im Themenfeld „Internetbasierte Dienstleistungen für komplexe Produkte, Produktionsprozesse und Poduktionsanlagen (Smart Services)“ im Rahmen des Forschungsprogramms „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen".
VDMA ist neues Mitglied der OPC Foundation
Die OPC Foundation ist die weltweit führende Gemeinschaft für industrielle Interoperabilitätslösungen, basierend auf den so genannten "OPC Companion Specifications". Der VDMA ist nun vollwertiges Corporate-Mitglied dieser Organisation.
Jetzt erhältlich: VDMA-Cyber-Studie
Die Studie „Cyber-Risiken im Maschinen- und Anlagenbau“ von VDMA und VSMA bestätigt, dass viele Unternehmen die Risiken unterschätzen. Die Studie hilft Firmen bei der Risikoeinschätzung.

Kommende Veranstaltungen

Mit zahlreichen Veranstaltungen und Events begleitet und unterstützt der VDMA seine Mitglieder auf dem Weg zu Industrie 4.0. Information, Vernetzung und Erfahrungsaustausch stehen dabei im Vordergrund. Hier ein Überblick:
Am 29. September 2018 findet in Berlin die IUNO Abschlusskonferenz statt. Präsentiert werden die Ergebnisse des Nationalen Referenzprojekts zu IT-Sicherheit in Industrie 4.0.
Auf einer gemeinsamen Veranstaltung am 19. Oktober 2018 im VDMA-Haus in Frankfurt am Main stellen die zwölf vom BMBF geförderten Verbundprojekte im Themenfeld „Industrie 4.0 – Forschung auf den betrieblichen Hallenboden“ ihre Ergebnisse vor. Gastgeber ist das VDMA-Forum Industrie 4.0.

Veranstaltungsberichte

Der neue VDMA-Leitfaden "Industrie 4.0 trifft Lean" zeigt auf, wie sich der Lean-Ansatz mit den neuen Möglichkeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 systematisch verbinden lässt. Auf einem Informationstag am 8. Juni 2018 in Frankfurt am Main wurde er vorgestellt.
Die Chancen digitaler Geschäftsmodelle werden aktuell intensiv diskutiert. Welche Erwartungen stellt der Maschinenbau an die neuen digitalen Geschäftsmodelle? Wie entwickelt man sie und welche Unternehmenskultur unterstützt diese Ziele? Antworten bot ein VDMA-Informationstag.
Das BMBF fördert Verbundprojekte im Themenfeld „Internetbasierte Dienstleistungen für komplexe Produkte, Produktionsprozesse und Poduktionsanlagen (Smart Services)“. Mit dem „Marktplatz der Projektideen“ am 6. Juni 2018 in Frankfurt am Main bietet der VDMA eine Plattform, sich über diese aktuelle Ausschreibung zu informieren.
Der neue VDMA-Leitfaden „Sensorik für Industrie 4.0“ unterstützt Anwender und Hersteller von Sensorsystemen mit einem strukturierten Prozess bei der Definition der Anforderungen und der Entwicklung kostengünstiger Sensorsysteme. Auf dem VDMA-Informationstag am 9. März 2018 in Frankfurt am Main wurde er erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.
Am 16. März 2018 fand der VDMA-Informationstag "OPC UA in der Praxis" in Frankfurt am Main statt.
Basierend auf dem VDMA-Leitfaden „Industrie-4.0-Kommunikation mit OPC UA“ hat der VDMA-Infotag „OPC UA“ am 5. Juli 2017 Handlungsempfehlungen geboten, die insbesondere den Mittelstand bei der Einführung von OPC UA unterstützen sollen. Hier finden Sie die Vorträge im Überblick.
Werden „Plattformökonomien“ die Wertschöpfungsketten in der Industrie ähnlich massiv verändern, wie dies einigen Online-Plattformen in B2C-Märkten gelungen ist? Der VDMA-Informationstag „Plattformökonomien“ am 9. Februar 2018 in Frankfurt am Main lieferte erste Einschätzungen.
Welche Forschungsprojekte im Umfeld Industrie 4.0 gibt es und wie kann ich darüber einen Überblick bekommen? Was sind deren Ergebnisse und wie kann ich diese für mein Unternehmen nutzen? Antworten darauf gab der VDMA-Infotag am 22. November 2017 in Frankfurt am Main.
Dr. Beate Stahl
Dr. Beate Stahl
Forum Industrie 4.0 Projektleitung
+49 69 6603 1295
+49 69 6603 2295
OPC UA Companion Specifications – wichtige Voraussetzung für die Einführung von Industrie 4.0
Eine der wichtigsten Grundlagen für die erfolgreiche Umsetzung von Industrie 4.0 ist der herstellerunabhängige Austausch von Daten in der Produktion. Der VDMA fokussiert sich dazu auf den Schnittstellenstandard OPC UA und erarbeitet branchenspezifische OPC UA Companion Specifications: plattformunabhängige und herstellerübergreifende Informationsmodelle, die die eigentliche Schnittstelle zwischen Komponenten, Maschinen und Anlagen darstellen.
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Fleischer: Sensoren - Verbindungsglieder zwischen der analogen und digitalen Welt
Bei der Umsetzung von Industrie 4.0 spielen Sensoren eine zentrale Rolle. Die Umsetzung technologischer Innovationen wird jedoch oftmals durch die Kosten für eine geeignete Sensorik erschwert. Hier unterstützt der VDMA-Leitfaden Anwender und Hersteller von Sensorsystemen bei der Entwicklung kostengünstiger Sensorsysteme.
Publikation „Industrie 4.0 – Bausteine“ gibt Überblick über VDMA-Aktivitäten
Die VDMA-Publikation „Industrie 4.0 – Bausteine bereiten den Weg“ gibt einen Überblick über die vielseitigen Aktivitäten des Verbandes, die sich aus dem Dreiklang Information, Wissenstransfer und Vernetzung zusammensetzen.
VDMA-Newsletter Industrie 4.0
Im VDMA-Forum Industrie 4.0 hat der VDMA sein verbandsinternes Know-how gebündelt. Ein regelmäßig erscheinender Newsletter berichtet über die vielseitigen Aktivitäten des Forums.
Die Zukunft ist on – neue Multimedia-Reportage auf www.mensch-maschine-fortschritt.de
Maschinen, die denken können, komplexe Bauteile aus dem 3-D-Drucker. Datenbrillen, die mit Maschinen kommunizieren, und eine Logistik, die sich selbst organisiert – das sind keine Science-Fiction-Fantasien, das ist bereits Realität in Deutschlands Fabriken. Die Multimedia-Reportage „Die Zukunft ist on“ gibt einen Einblick.