VDMA-Sammlung „I4.0-Forschung an deutschen Forschungsinstituten"

Fotolia / BillionPhotos.com

Die Sammlung „Industrie-4.0-Forschung an deutschen Forschungsinstituten“ bietet VDMA-Mitgliedern einen Überblick über die deutsche Forschungslandschaft auf diesem Gebiet. Mehr als 70 Hochschulen und Institute berichten über ihre aktuellen Projekte.

Bei der Einführung von Industrie 4.0 entscheiden die Ergebnisse aus der Forschung maßgeblich über den Erfolg im internationalen Wettlauf und über die Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandorts Deutschland. Wesentliche Erfolgsfaktoren sind die Vernetzung aller Akteure und der schnelle Transfer von Forschungsergebnissen in die Breite der industriellen Praxis.

Mit dem VDMA-Forum Industrie 4.0 engagiert sich der Verband, um die Vision Industrie 4.0 Realität werden zu lassen. Darauf zielen auch viele Aktivitäten des Handlungsfeldes „Forschung & Innovation“, beispielsweise die „Lab Touren I40“, die im Exkursionsformat zu den Innovationsstätten deutscher Hochschulen führen. Oder der „Forschungskreis I40“, der branchenübergreifende Forschungsvorhaben im Interesse der VDMA-Mitglieder im Rahmen der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) initiiert.

 

Überblick Industrie-4.0-Forschung zum Download

Vor diesem Hintergrund steht auch die vorliegende Sammlung „Industrie-4.0-Forschung an deutschen Forschungsinstituten – ein Überblick“, die Sie auf dieser Seite downloaden können. Ihr Ziel ist es, den Mitgliedern des VDMA einen Einblick in die Arbeiten der deutschen Forschungsinstitute im Umfeld von Industrie 4.0 zu geben. Unternehmen und Forschungsinstitute sollen so dabei unterstützt werden, zielgerichtet Partner für zukünftige Projekte und Aktivitäten im Umfeld von Industrie 4.0 zu finden. Aktuell stellen in der deutschen Ausgabe mehr als 70, in der englischen Ausgabe rund 50 Hochschulen und Institute ihre laufenden Projekte vor.

 

Beteiligen Sie sich an der Neuauflage 2019 der VDMA-Forschungssammlung!

Für Forschungsinstitute: weitere Beteiligung möglich

Wir arbeiten derzeit an einer Aktualisierung der deutsch- und englischsprachigen VDMA-Sammlung.

Falls Ihr Institut in den aktuellen Ausgaben bereits vertreten ist, können Sie uns gerne eine Aktualisierung Ihres jetzigen Profils in Deutsch und Englisch zuschicken.

Wenn Sie Interesse an einer Beteiligung haben und noch nicht dabei sind, dann füllen Sie bitte die unten stehenden deutsch- und englischsprachigen Word-Vorlagen aus und teilen uns dadurch folgende Punkte über Ihr Institut mit:

  • Beschreibung des Instituts
  • Schwerpunkte und Kompetenzen sowie
  • Forschungsbeispiele im Umfeld von Industrie 4.0

Bitte insgesamt 1 Seite nicht überschreiten.

 

Neuauflage - Deadline für die Einsendungen: 17.7.2019

Senden Sie dazu bitte die ausgefüllten Vorlagen plus ein druckfähiges Instituts-Logo (mind. 220 ppi) per E-Mail bis 17. Juli 2019 an Frau Siegenbruk (anita.siegenbruk@vdma.org) zu.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:
Judith Binzer
VDMA-Forum Industrie 4.0
Telefon +49 69 6603-1810
judith.binzer@vdma.org

Downloads