Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Fotolia / Elnur

Die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg ist eine vom Land gegründete Netzwerkorganisation, deren Koordinierungsstelle beim VDMA Baden-Württemberg angesiedelt ist. Ihr Ziel ist es, die Kompetenzen aus Produktionstechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik zu bündeln, alle wesentlichen Akteure zu vernetzen und durch innovative Transferangebote den industriellen Mittelstand in Richtung Industrie 4.0 unterstützend zu begleiten.

Um den industriellen Mittelstand bei der digitalen Transformation hin zu Industrie 4.0 unterstützend zu begleiten, bietet die Allianz I4.0 eine lösungs- und technologieoffene Erstberatung an.

Darüber hinaus stellt die Allianz gemeinsam mit den Partnerorganisationen das Thema flächendeckend auf zahlreichen Veranstaltungen vor Vertretern der regionalen Wirtschaft vor. In ausgewählten Unternehmen und Einrichtungen werden Veranstaltungen und Besichtigungen angeboten. Interessierte Unternehmen erhalten so anschauliche Hinweise, welche konkreten betrieblichen Lösungen sich hinter dem Begriff Industrie 4.0 verbergen und welche Möglichkeiten sich für das eigene Unternehmen ergeben könnten.

 

Fotolia / a.korn

Veranstaltungen

Eine detaillierte Terminübersicht finden Sie
auf der Webseite www.i40-bw.de unter der Rubrik „Veranstaltungen“.

  •  

Unterschiedliche Arbeitskreise beschäftigen sich ebenfalls mit der Einführung von Industrie 4.0:

  • „Arbeit und Organisation“ mit den Themen:
    Aus- und Weiterbildung, agile Organisationsmodelle, Arbeitsschnittstellen, Leadership
  • „Transfer und Umsetzung in KMU“ mit den Themen:
    Konzeption und Durchführung von mittelstandsgerechten Transfermaßnahmen, öffentlichkeitswirksame Darstellung von Anwendungsbeispielen, Besichtigung umgesetzter Industrie-4.0-Lösungen
  • „Technologie und Produkte“ mit den Themen:
    Identifikation von Kern- und Befähigertechnologien für Industrie 4.0, Entwicklung und Bewertung von Möglichkeiten zur Vernetzung der Technologiesäulen, Umsetzung anschaulicher Demonstratoren

 

Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Wettbewerb „100 Orte für Industrie 4.0“

Um aufzuzeigen, wie Industrie-4.0-Lösungen konkret im Unternehmensalltag umgesetzt werden können, wurde der laufende Wettbewerb „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ initiiert. In erster Linie richtet sich der Wettbewerb an KMU, die ihre Produktions- und Wertschöpfungsprozesse intelligent vernetzt haben und dies demonstrieren können.

 

Lernfabriken 4.0

Im Schuljahr 2016/17 werden in elf Regionen Baden-Württembergs an Beruflichen Schulen in Kooperation mit der regionalen Wirtschaft und den kommunalen Trägern Lernfabriken 4.0 eingerichtet, die die Allianz I4.0 inhaltlich begleitet.
 

Kontakt
Dr. Katharina Mattes
Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg
Telefon    +49 711 228 0119
E-Mail    katharina.mattes@vdma.org
Internet    www.i40-bw.de