Industrie 4.0 im Cluster ProduktionNRW

Cluster ProduktionNRW

Nordrhein-Westfalen ist Industrieland mit Tradition und Zukunft. Auf engstem Raum bieten eine große industrielle Branchenvielfalt und eine leistungsfähige Forschungslandschaft beste Voraussetzungen für Industrie 4.0. Dieses Zukunftsthema steht deshalb auch im Fokus des Cluster ProduktionNRW. Das Gemeinschaftsprojekt des VDMA und des Landes Nordrhein-Westfalen verfolgt das Ziel, den Maschinen- und Anlagenbau als tragende Säule der nordrhein-westfälischen Wirtschaft zu stärken.

Die Landesinitiative Industrie 4.0 des VDMA NRW bringt Industrie-4.0-Akteure aus Industrie, Forschung und Politik zusammen und bietet VDMA-Mitgliedern ein gestuftes Angebot von Kongressen über Exkursionen bis hin zu individuellen Beratungsgesprächen.


Vielfältige Veranstaltungsformate

Der Höhepunkt der Veranstaltungen ist der jährlich stattfindende „Kongress Industrie 4.0“. In der halbtägigen Dialogveranstaltung zeigen hochkarätige Redner aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft facettenreich und praxisnah, wie sie das Thema und seine Bedeutung einordnen und adressieren. Jedes Jahr werden Themenschwerpunkte festgelegt, wozu im Workshopformat ein aktiver Austausch der Teilnehmer stattfindet.

Die Veranstaltungsreihe „Industrie 4.0 – Von der Theorie in die Praxis“ soll die Vision von Industrie 4.0 in die Praxis des Maschinen- und Anlagenbaus bringen. Ziele dieses Workshops sind, Potenziale für Industrie 4.0 im eigenen Unternehmen zu erkennen und ein Vorgehensmodell zur Einführung von Industrie 4.0 zu erlernen. Für den kontinuierlichen Austausch wird aus der Veranstaltungsreihe heraus zeitnah eine Arbeitsgruppe Industrie 4.0 gegründet.

Für den Transfer innovativer Ideen zu Industrie 4.0 in die Unternehmen wird die Exkursionsreihe Lab Tour I40 durchgeführt. Lab Touren I40 finden in den Innovationsstätten deutscher Forschungsinstitute statt, wobei der Anwendungsbezug von hoher Bedeutung ist. In den Factory Touren I40 geht es hingegen zu Unternehmen, die Industrie 4.0 bereits umsetzen und Vorreiter in diesem Feld sind. Diese Exkursionen werden gemeinsam mit dem VDMA-Forum Industrie 4.0 organisiert.

ProduktionNRW berät Unternehmen auch persönlich und häufig direkt vor Ort. Denn bei den Firmen selbst  lassen sich die Chancen, Herausforderungen und konkreten Schritte einer Industrie-4.0-Umsetzung am besten diskutieren.

 

Strategischer Dialog und Kooperationen

ProduktionNRW steht im strategischen Dialog mit Politik, Wissenschaft und der Öffentlichkeit. Eine enge Zusammenarbeit besteht auch mit anderen Clustern wie „it’s OWL“ oder dem „Kompetenzzentrum für den Mittelstand – Digital in NRW“. Der VDMA NRW pflegt zudem Kooperationen mit den Niederlanden und den USA und wirbt bei ausländischen Delegationen für den Industriestandort NRW.

 

Präsens auf Messen

ProduktionNRW präsentiert die Branche mit den dazugehörigen Unternehmen, Hochschul- und Forschungseinrichtungen sowie dem Cluster selbst auf Messen im In-und Ausland. Durch seine Messepräsenz macht die Initiative gemeinsam mit den beteiligten  Unternehmen die Leistungsfähigkeit des Maschinenbaus und des Industriestandortes NRW auf dem Zukunftsfeld Industrie 4.0 sichtbar. Beispiele sind die Hannover Messe,  die Metav, der Düsseldorfer China Dialog oder das Werkstoff-Forum.

 

Kontakt
Hans-Jürgen Alt
ProduktionNRW
Cluster Maschinenbau/Produktion
c/o VDMA NRW
Telefon     +49 211 687748-17
E-Mail     hans-juergen.alt@vdma.org
Internet     http://nrw.vdma.org