Projekt zu selbstlernenden Produktionsprozessen im Forschungskreis I40

Fotolia / vege

Mit dem „Forschungskreis I40“ des VDMA-Forum Industrie 4.0 werden industriegetriebene, branchenübergreifende und vorwettbewerbliche Forschungsvorhaben auf den Weg gebracht und durchgeführt.

In der Sitzung am 5. September 2017 haben sich die Teilnehmer des Forschungskreis I40 dazu entschieden, das vorwettbewerbliche Forschungsprojekt „Intelligente und selbstlernende Produktionsprozesse in KMUs“ (InPulS) mit dem Institut für Unternehmenskybernetik e. V. (IfU) des Cybernetics Lab der RWTH Aachen durchzuführen.

Ziel des Vorhabens ist es, ausgehend von einem zu erstellenden, erweiterten Intelligenzmodell, sowie der Definition des Begriffs „selbstlernend“, Grundlagen und vor allem Handlungskonzepte zur Modellierung und zur Implementierung von intelligenten und selbstlernenden Prozessregelkreisen zu erarbeiten.

Es soll ein Handlungsleitfaden erstellt werden, der als Grundlage für die Implementierung eines solchen Systems dient und KMU in die Lage versetzt, Potenziale und den Nutzen selbstlernender Produktionsprozesse abzuschätzen.

InPulS ist ein Projekt des Forschungskuratoriums Maschinenbau (FKM) e.V. und wird vom VDMA gefördert. Das FKM bündelt und koordiniert die vorwettbewerbliche Forschung kleiner und mittlerer Unternehmen unter dem Dach des VDMA.

Projektlaufzeit: 01. Oktober 2017 bis 30. September 2019.

Alle VDMA-Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen, sich am Projekt „InPulS“ im projektbegleitenden Ausschuss zu beteiligen.

Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 18. Oktober 2018, in Osterburken, bei der AZO Controls GmbH statt.

Die Mitglieder profitieren bei einer Teilnahme davon, die Inhalte der Forschungsprojekte selbst aktiv mitzugestalten und Teil eines langfristigen Netzwerkes zu werden. Außerdem können sie die Ergebnisse aus den Forschungsvorhaben für ihre eigene Produktentwicklung nutzen.

Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte bei

Judith Binzer
Forum Industrie 4.0
Forschung
Telefon +49 69 6603-1810
E-Mail judith.binzer@vdma.org