Kategorie 1: Engineering

Fotolia / Fernando

Zur Kategorie „Engineering“ gehören alle Themen, die sich mit der Konzeption, dem Design und der Gestaltung von Produkten, Prozessen und Produktionsstätten befassen.

 

Die Kategorie "Engineering" ist untergliedert in folgende Bereiche:

 

Das digitale Abbild von Produkten, Anlagen und Prozessen ist eine wichtige Basis für ein durchgängiges Engineering und eine optimierte Betriebsphase.

Folgende Projekte greifen dieses Thema auf:

 

Konzepte und Lösungen zur IT-basierten Dokumentation und Kennzeichnung ermöglichen effiziente Abläufe.

Folgende Projekte greifen dieses Thema auf:

Konzepte und Methoden zur Entwicklung und Migration von Industrie-4.0-Lösungen erleichtern deren Einführung und bereiten den Weg für weitere Innovationen.

Folgende Projekte greifen dieses Thema auf:

 

Diese Werkzeuge umfassen Systeme zum disziplinübergreifenden, integralen Engineering von Produktionsprozessen und -systemen, die die Implementierung von Industrie-4.0-Lösungen – z.B. in Form von Plattformen – ermöglichen.

Folgende Projekte greifen dieses Thema auf:

Konzepte und technische Lösungen ermöglichen es, alle Lebensphasen eines Produkts bzw. einer Anlage zu berücksichtigen.

Folgende Projekte greifen dieses Thema auf:

Die Produktentwicklung umfasst die individuelle, integrierte und ganzheitliche Gestaltung von Produkten einschließlich der in das Produkt integrierten Services.

Folgende Projekte greifen dieses Thema auf:

 

F&E-Lotse verschafft Überblick

Umfassende Informationen zu allen Forschungsprojekten finden Sie in der Publikation 
"F&E-Lotse verschafft Überblick: Forschungsprojekte im Themenfeld Industrie 4.0"

 

 

Downloads