Kategorie 4: Mensch und Arbeit

Fotolia/zapp2photo

In der Kategorie „Mensch und Arbeit“ geht es sowohl um die Rolle, die Arbeitsweise und die Qualifizierung der Mitarbeiter für die Produktion von morgen als auch um die Unterstützung, die Maschinen – z.B. in Form von Robotern oder Assistenzsystemen – den Menschen bieten können.

Die Kategorie „Mensch und Arbeit“  ist untergliedert in folgende Bereiche:

 

Die Fabrik der Zukunft erfordert neue Konzepte und Abläufe von Arbeitsprozessen.

Die Mitarbeiterqualifizierung ist einer der wichtigsten Faktoren für die erfolgreiche Einführung von Industrie 4.0.

Lösungen zur intelligenten physischen Unterstützung – z.B. bei Montagetätigkeiten – sorgen für ein ergonomisches Arbeitsumfeld des Produktionsmitarbeiters.

Die effiziente Kommunikation mit Maschinen und Anlagen ist essenziell – Konzepten zur intuitiven Nutzerführung sowie Virtual- und Augmented-Reality-Lösungen kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Neue Methoden und Technologien ermöglichen die effiziente und sichere Nutzung von Robotersystemen in der Produktion.

 

F&E-Lotse verschafft Überblick

 

Umfassende Informationen zu allen Forschungsprojekten finden Sie in der Publikation 
"F&E-Lotse verschafft Überblick: Forschungsprojekte im Themenfeld Industrie 4.0"