Zentrum Ilmenau macht Digitalisierung greifbar

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau liefert mit praxisnahen Demonstrations- und Umsetzungsprojekten Digitalisierung zum Anfassen.

Um die Stärken der kleinen und mittleren Unternehmen aus der Region zum gegenseitigen Nutzen intelligent zu verbinden, liegt der Fokus des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau insbesondere auf der interaktiven Vernetzung von Mitarbeitern, Maschinen und Prozessen. So werden vor allem Kooperationen zwischen kleineren Betrieben in der Digitalisierung von Geschäftsprozessen unterstützt. Arbeitsplätze in der Region und die Wettbewerbsfähigkeit sollen gesichert werden. Fünf Modellfabriken zeigen dazu digitale Produktionslösungen zum Ausprobieren. Darüber hinaus unterstützen die Mitarbeiter des Kompetenzzentrums Firmen durch kostenfreie Veranstaltungen, Workshops, Projekte und Expertenkontakte.
 

Individualität berücksichtigen

In den Angeboten des Kompetenzzentrums werden die unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedarfe der Unternehmen berücksichtigt. Dies sind zum Beispiel Branche, Größe und Rolle in vorhandenen sowie potenziellen Netzwerken sowie (IT-)Vorkenntnisse, Infrastruktur und Digitalisierungsstatus. Die Unternehmen selbst können an verschiedenen kostenlosen Angeboten teilnehmen. Beispiele sind Informationsgespräche und -tage, Werkstatt-Treffen und Stammtische, Vorträge und Workshops, Test- und Erprobungsmöglichkeiten sowie gemeinsame Umsetzungsprojekte.
 

Produktionslösungen zum Ausprobieren

In den fünf Modellfabriken an den Standorten Ilmenau, Jena, Schmalkalden und Sondershausen werden zukunftsrelevante Technologien präsentiert. Unternehmen haben die Möglichkeit, praxisnahe Industrie-4.0-Lösungen zu entwickeln und zu erproben. Dabei geben die Modellfabriken konkrete Antworten auf so wichtige Fragen wie: Wie kann ich von der Vernetzung von Maschinen und Geschäftsprozessen profitieren? Wie funktioniert die Echtzeiterfassung und -verarbeitung von Daten? Zudem erklären die Mitarbeiter der Zentren, wie moderne Technologien durch schrittweise Migration in bestehenden Systemen zum Einsatz kommen können.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ fördert.

 

Die aktuellen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren im Überblick