VDMA Cyber Studie und Online-Tool helfen bei der Risikoeinschätzung

Fotolia / rimom

Die Studie „Cyber-Risiken im Maschinen- und Anlagenbau“ von VDMA und VSMA bestätigt, dass viele Unternehmen die Risiken unterschätzen. Mit der "Cyber-Risiko-Analyse" können VDMA-Mitgliedsunternehmen ihr Gefahrenpotenzial prüfen.

Spione im Netzwerk und Trojaner an der Hintertür - täglich kommen rund 300.000 neue Schadprogramme in Umlauf. Trotzdem wird die wachsende Gefahr durch Cyberkriminelle von vielen Unternehmen nicht ernst genug genommen. So das Ergebnis der 2018 von VDMA und VSMA GmbH durchgeführten Studie „Cyber-Risiken im Maschinen- und Anlagenbau“.
 

Studie zeigt: Maschinen- und Anlagenbauer unterschätzen Cyber-Risiko

Im Fokus der Studie stehen die Fragen:

  • Wo sind die größten Einfallstore für Angreifer?
  • Wo sind die höchsten Schadenpotenziale zu erwarten?
  • Welchen Stellenwert hat der Schutz vor Cyberkriminalität in den Unternehmen?

Die Studie gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen und hilft Ihnen bei der Risikoeinschätzung. Zusätzlich integrierte Handlungsempfehlungen, nützliche Links und eine Checkliste helfen Ihnen dabei, Ihr Unternehmen besser vor Cyberattacken zu schützen.

▶︎  Die Studie steht für die VDMA-Mitgliedsunternehmen kostenlos  exklusiv zum Download zur Verfügung.

„Nicht jeder Unternehmer schätzt sein Cyber-Risiko richtig ein.“

VDMA Cyber Risiko Prüfung checkt Gefahrenpotenzial

Um die VDMA-Mitglieder im Kampf gegen Hacker aktiver zu unterstützen, haben VDMA und VSMA GmbH die „VDMA Cyber Risiko Prüfung“ entwickelt, ein Online-Tool, das anhand von Fragen das Gefahrenpotenzial ermittelt. Das interaktive, webbasierte Tool ist über die Internetseite der VSMA GmbH abrufbar.

Auf Basis von acht Fragen zu Gebieten wie Verantwortlichkeit, Organisation oder technischen Schutzmaßnahmen wird das unternehmerische Cyber-Risiko festgestellt. Dabei werden auch für die Branche bedeutsame Risikobereiche wie Fernwartungszugänge oder die Trennung der Office-IT von der Produktions-IT berücksichtigt. Wer alle Fragen beantwortet, erhält am Ende eine kurze Einschätzung seines Gefahrenpotenzials. Zusätzlich kann ein detailliertes Ergebnis angefordert werden, das neben einer ausführlicheren Stellungnahme auch konkrete Tipps zur Verbesserung der IT-Sicherheit beinhaltet.

▶︎  Link zur Cyber Risiko Prüfung: https://www.vsma.de/vdma-cyber-risiko-pruefung/

 

VDMA Cyber Police bietet umfassenden Versicherungsschutz 

Neben Studie und Online-Tool hat die VSMA GmbH eigens für den Maschinen- und Anlagenbau die VDMA Cyber-Police entwickelt. Im Gegensatz zu anderen marktüblichen Bedingungswerken bietet sie pauschalen Versicherungsschutz für alle maßgeblichen Dritt- und Eigenschäden, die durch Eingriffe in das betriebliche IT-System entstehen. Auch Datenrechtsverletzungen, Bedienungsfehler, Medienverstöße und die Verletzung der Payment Card Industry Datensicherheitsstandards sind vom Deckungsschutz umfasst.

▶︎  Weitere Informationen zur VDMA Cyber-Police lesen Sie hier

 

Kontakt:
Thomas Völker
VSMA GmbH – ein Unternehmen des VDMA
Telefon +49 69 6603-1520
E-Mail tvoelker@vsma.org

 

Downloads