Mitgliederumfrage zu Digitalisierungs-Hemmnissen: Machen Sie mit!

Shutterstock

Die IMPULS-Stiftung des VDMA hat die Studie „Digitale Marktabschottung: Auswirkungen von Protektionismus auf Industrie 4.0“ in Auftrag gegeben. In diesem Rahmen führt die Kanzlei „Bird & Bird LLP“eine Umfrage unter den VDMA-Mitgliedern durch.

Die IMPULS-Stiftung des VDMA hat aktuell eine Studie beauftragt, in der es um das Phänomen der digitalen Marktabschottung und den Auswirkungen von Protektionismus auf Industrie 4.0 geht. Auch der Innovationspolitische Kaminabend des VDMA beschäftigt sich mit diesem spannenden Thema. Die renommierte Kanzlei „Bird & Bird LLP“ führt die Studie durch.

Ziel der Studie ist es – neben einer Bestandsaufnahme – Handlungsempfehlungen für die Industrie und Politik herauszuarbeiten.
 

Online-Umfrage gestartet

Seitens „Bird & Bird LLP“ wurde nun eine Online-Befragung unter den VDMA-Mitgliedern gestartet, die – ausgehend von der unternehmerischen Praxis und konkreter Use Cases – mehr Licht ins Dunkle bringen soll. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Zeit fänden, sich an dieser Umfrage zu beteiligen. Gerne können Sie dies auch innerhalb Ihres Unternehmens weitergeben.

Mit Ihrer Beteiligung leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Gesamtverständnis der Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau.

Nähere Informationen zur Studie selbst finden Sie auf der Startseite der Befragung unter https://www.surveymonkey.de/r/Digitalisierungs-Hemmnisse, von wo Sie mit Ihrer Teilnahme dann auch beginnen können.