Interoperabilität durch standardisierte Merkmale

Shutterstock

Neuer Leitfaden des VDMA ab sofort verfügbar

Der Leitfaden „Interoperabilität durch standardisierte Merkmale“ beschreibt, wie Signale und Werte zwischen Fertigungseinheiten ausgetauscht werden und folgt so der Industrie 4.0-Idee. Das Schlüsselwort ist "Standardisierung". Produkte, Einzelteile Baugruppen oder Anlagenelemente sind durch Merkmale beschrieben, die in einem Format übertragen werden. Die Merkmalbeschreibung sowie das Übertragungsformat liegen in standardisierter Form vor und bilden eine gemeinsame "Sprache". Diese Sprache bildet die Basis dafür, dass empfangende Systeme die Daten korrekt verstehen, um diese für Folgeprozesse wie Bestellungen, Fertigungsaufträge oder Wartungshinweise weiter zu verwenden.

Die Maschinenbau-Unternehmen haben für diesen Schritt auf dem Wege zu Industrie 4.0 eine erhebliche Vorarbeit geleistet. Seit vielen Jahren verwendet der deutsche Maschinen- und Anlagenbau Nummerierungssysteme zur eindeutigen Identifizierung seiner Produkte. Auf diese Weise können Unternehmen nachvollziehen, was von wem angeliefert wurde, welche Fertigungsprozesse durchlaufen wurden und welche Produktversion bei welchem Kunden im Einsatz ist.

Wer sich schon einmal Gedanken gemacht hat, nach welcher Struktur sein Produkt zu gliedern ist, damit es gefunden werden kann, findet dazu in diesem Leitfaden eine Anleitung. Gerade weil hier die möglichen Kategorisierungen und Klassifizierungen veranschaulicht werden, ohne dass sich der Anwender völlig unvorbelastet mit Normen befassen muss, in die er sich erst "hineinfinden" muss, ohne deren wirklichen Ziele und Ausrichtungen zu kennen.

Mit den Handlungsempfehlungen rundet der Leitfaden seine Anleitungen und Hilfestellungen ab. Auf Basis der vorhergehenden Darstellungen und Beschreibungen begleitet die Publikation den Leser bei der Selbsteinschätzung seines Unternehmens und den daraus einzuleitenden Maßnahmen. Um von der eingeschätzten IST-Stufe zur nächstbesseren Stufe zu gelangen, sind pro Stufe Maßnahmen beschrieben, die das Unternehmen schrittweise auf dem Weg zu Industrie 4.0 und die digitale Ausrichtung führt.

Der Leitfaden ist kostenfrei. Die Publikation kann bestellt werden bei vanessa.neumann@vdma.org

Ansprechpartner

Meinolf Gröpper

VDMA Informatik

Meinolf.groepper@vdma.org

Tel.: 069 6603 1660

Dr. Christian Mosch

VDMA Forum Industrie 4.0

christian.mosch@vdma.org

Tel.: 069 6603 1939