Nächste Sitzung der OPC UA Arbeitskreise des VDMA am 24.01.2020

iStock / dem10

Am 24. Januar 2020 findet die zweite Sitzung der OPC UA Arbeitskreise des VDMA statt. Ziel ist es, die Teilnehmer unterschiedlichster Branchen miteinander zu vernetzen.

Mit der Festlegung auf OPC UA als einheitliche Schnittstelle wurde ein erster Schritt hin zur digital-vernetzten und inter-operablen Produktion erreicht. Jetzt muss das Vokabular definiert werden – und das in Form von OPC UA Companion Specifications.

Der VDMA ist im Verbund mit über 400 Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und der Automobilindustrie eine tragende Säule in der Entwicklung von OPC UA Companion Sepcifications. Bereits 16 Sektor-Branchen – von der Antriebstechnik über die Robotik bis zu den Werkzeugmaschinen – sind in 26 Arbeitskreisen in die Entwicklung von OPC UA Companion Specifications eingebunden.

Die zweite Sitzung der OPC UA Arbeitskreise des VDMA zielt darauf ab, die Teilnehmer unterschiedlichster Branchen miteinander zu vernetzen. Erfahren Sie mehr über die neuesten Aktivitäten im VDMA und in der OPC Foundation. Gewinnen Sie Erkenntnisse aus der aktuellen technischen Informationsmodellierung. Diskutieren Sie über Ihre unterschiedlichen Ansätze und Inhalte und tauschen Sie Gemeinsamkeiten aus – denn das Teilen von gewonnenen Erfahrungen ist die Basis für Synergieeffekte.

Programm

Moderation: Andreas Faath, VDMA Forum Industrie 4.0

10:00 Uhr    Begrüßung
Andreas Faath, VDMA Forum Industrie 4.0

10:15 Uhr    
Der Beirat Interoperabilität stellt sich vor
Dr. Andreas Wohlfeld, TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG
Dr. Christian Mosch, VDMA Forum Industrie 4.0

10:35 Uhr    
Die Aktivitäten zu OPC UA im VDMA
Andreas Faath, VDMA Forum Industrie 4.0

11:05 Uhr    
OPC UA for Machinery – Standards für den gesamten Maschinen- und Anlagenbau
Dr. Wolfgang Mahnke, Unified Automation GmbH

11:30 Uhr    Kaffeepause

12:00 Uhr    
Die Aktivitäten der OPC Foundation
Stefan Hoppe, OPC Foundation

12:30 Uhr    
Bedeutung von Testfällen in OPC UA Companion Specifications 
Alexander Allmendinger, OPC Foundation European Certification Lab

13:00 Uhr    Mittagessen


Nachmittags-Sessions:

 

 

Zielgruppe

Teilnehmer der OPC UA Companion Specifications Arbeitskreise im VDMA


Kontakt
Andreas Faath
VDMA-Forum Industrie 4.0
Telefon     +49 69 6603-1495
E-Mail     andreas.faath@vdma.org


Anmeldung/Organisation
Anita Siegenbruk
VDMA-Forum Industrie 4.0
Telefon     +49 69 6603-1906
E-Mail     anita.siegenbruk@vdma.org
 

Hinweis
Die Veranstaltungssprache ist Deutsch, die Folien der Vorträge werden in Englisch verfasst sein.


Anmeldung erbeten bis Freitag, den 17. Januar 2020
Die Teilnahme ist kostenfrei und exklusiv für Teilnehmer der OPC UA Companion Specifications Arbeitskreise im VDMA. Interessenten melden sich bitte per E-Mail bei anita.siegenbruk@vdma.org

 

Downloads