Retrofit für Industrie 4.0: vorhandene Maschinen zukunftstauglich machen

Shutterstock

Gemeinsam mit einem Projektbeirat aus VDMA-Mitgliedern erarbeitet der VDMA aktuell den Leitfaden „Retrofit für Industrie 4.0: neuer Nutzen mit vorhandenen Maschinen“. Erscheinungstermin ist der Herbst dieses Jahres.

Um im Zeitalter der Digitalisierung auch morgen noch erfolgreich sein zu können, müssen sich Maschinen- und Anlagenbauer fit machen. Am besten möglichst schnell und zu möglichst geringen Kosten. Doch in den Produktionshallen stehen vielfach Maschinen, die nicht brandneu und daher nicht miteinander vernetzt sind. Die Bestandsanlagen müssen in das industrielle Internet der Dinge eingebunden werden, ein digitaler Retrofit muss die vorhandenen Maschinen „futurefit“ machen.

Aus diesem Grund erarbeitet der VDMA gemeinsam mit einem Projektbeirat aus 15 VDMA-Mitgliedern zurzeit einen Leitfaden zum Thema „Retrofit für Industrie 4.0: neuer Nutzen mit vorhandenen Maschinen“.
 

Zielsetzung und Ergebnis

Im Projekt soll untersucht werden, wie Maschinen mit begrenztem zeitlichem, technologischem und finanziellem Aufwand an die digitale Welt angebunden werden können. Als Ergebnis wird ein Leitfaden zum Thema Retrofit für Industrie 4.0 entstehen. Dieser Leitfaden soll die Unternehmen des Maschinenbaus Schritt für Schritt darin unterstützen, bestehende Maschinen und Anlagen Industrie-4.0-tauglich zu modernisieren und damit fit für die Zukunft zu machen.

 

Mehrwert des Projekts
  • Ein Leitfaden wird zur Verfügung gestellt, der es den Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbau ermöglicht, den eigenen Nutzen abzuschätzen, den eine Anbindung vorhandener Maschinen an die digitale Welt brächte.
  • Den Unternehmen werden generische Wege aufgezeigt, wie dieser Nutzen mit begrenztem zeitlichem, technologischem und finanziellem Aufwand erreicht werden kann.
  • Praxisbeispiele werden präsentiert, die die Unternehmen dazu motivieren sollen, die Theorie selbst in die Praxis umzusetzen.
  • Die Inhalte und Empfehlungen des Leitfadens werden zugeschnitten auf kleine und mittelständische Unternehmen des VDMA.

 

Partner

Neben dem Projektbeirat aus VDMA-Mitgliedern unterstützt das Fraunhofer IOSB-INA Institutsteil für industrielle Automation aus Lemgo mit seiner wissenschaftlichen Expertise bei der Erstellung des Leitfadens. Mehr Informationen zum Fraunhofer IOSB-INA finden Sie unter https://www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/7305/

 

Verbreitung der Ergebnisse

Das Projekt wird im Oktober 2020 abgeschlossen. Als Ergebnis wird ein Leitfaden verfügbar sein, der im November 2020 veröffentlicht wird.

 

Beteiligung weiterer Unternehmen erwünscht!

VDMA-Mitglieder mit dem Interesse an Retrofit für Industrie 4.0 sind herzlich zur Beteiligung am Projektbeirat eingeladen.
 

Nächste Sitzungstermine des Projektbeirats:

Dienstag, 17. März 2020
Montag, 18. Mai 2020
Mittwoch, 01. Juli 2020

 

Veröffentlichung des Leitfadens und Abschlussveranstaltung des Projekts:

Freitag, 06. November 2020, VDMA Frankfurt

 

Weitere Veranstaltungen und Informationen zu Retrofit / Futurefit:

▶︎  Erfahrungsaustausch „Digitaler Retrofit und Modernisierungs-Services von Bestandsanlagen“, 03.03.2020, Dortmund 

▶︎  Themenseite aus dem Fachverband EA


Ihre Ansprechpartner im VDMA