Cybernetics Lab präsentiert aktuelle Forschung zu Industrie 4.0 und KI

Shutterstock

Rund 20 VDMA-Mitglieder besuchten im Februar 2020 das Cybernetics Lab in Aachen, um Beispiele aus der Forschung zu Industrie 4.0 und künstlicher Intelligenz zu sehen.

Das Cybernetics Lab als Zusammenschluss der Lehrstühle Informations- und Wissensmanagement (IMA) sowie des Instituts für Unternehmenskybernetik e.V. (IfU) ist ein interdisziplinäres Institut der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University. Unter der Leitung von drei Professoren werden Themen wie Datenanalyse, Mustererkennung, KI im Umfeld von Industrial Big Data und das angewandte maschinelle Lernen erforscht. Die vielfältigen Themen werden in öffentlich geförderten Projekten oder in bilateralen Industrieforschungen erarbeitet und in die Industrie transferiert.

Im Rahmen einer VDMA Lab Tour am 12. Februar 2020 wurden die Ergebnisse und der Demonstrator des Forschungsprojekts „InPuls – Intelligente und selbstlernende Produktionsprozesse“ vorgestellt. InPulS wurde als vorwettbewerbliches Forschungsprojekt des VDMA-Forum Industrie 4.0 in Kooperation mit dem IfU und einem projektbegleitenden VDMA-Industriearbeitskreis durchgeführt. Als Ergebnis entstand der Leitfaden „Selbstlernende Produktionsprozesse – Einführungsstrategie für Reinforcement Learning in der industriellen Praxis“. Der Leitfaden dient als Werkzeug zur Entwicklung einer eigenen Einführungsstrategie für die Methoden des Machine Learning und hier insbesondere des Reinforcement Learning.

Highlight der Lab Tour waren die Führungen und Live-Demonstrationen in den Laboren des Instituts. Neben Exponaten aus der mobilen Robotik zeigten die Forscher auch wie ein Roboterarm mittels Lern-Strategien eine „Stift-in-Loch“-Aufgabe erfolgreich lernt und durchführt. Einen tieferen Einblick finden Sie auf der Internetseite des Instituts: https://cybernetics-lab.de/

 

Sind Sie an Forschungsprojekten zu Industrie 4.0 und Künstlicher Intelligenz interessiert? Dann beteiligen Sie sich gerne an den nächsten Sitzungen:

Donnerstag, 12. März 2020, VDMA Frankfurt:
Sitzung zur vertiefenden Diskussion der Projektidee „Unsicherheitsabschätzung in neuronalen Netzen“, des An-Instituts für Unternehmenskybernetik (IfU), RWTH Aachen.

Montag, 25. Mai 2020, VDMA Frankfurt:
2. Sitzung des Arbeitskreises „Forschung I40 & KI“

 

Ähnliche Artikel